Startseite
  Ma vie en France
  Mein Zimmer
  Meine Schulnoten
  Elle [n']adore [pas]
  Post+Tele+ICQ
  Gästebuch
  Abonnieren
 


http://myblog.de/sinainfrankreich

Gratis bloggen bei
myblog.de





Freitag 23. – Montag 26.11.07

 

Hallo,

dies wird wohl einer meiner letzten Blogeinträge werden, denn wir haben es schon Montag und es bleiben nur noch schrecklich wenig Tage hier für mich im schönen Frankreich.. leider.

 

Fangen wir aber vorne an...

 

Freitag, 23.11.

 

Heute haben ich mich also mit „den anderen“ um 12h in der Stadt getroffen damit wir den letzten Tag mit Lotta zusammen verbringen konnten. Lustig war, dass ein Teil von uns Sanswichs essen wollte und ein Teil bei MC Doof. So haben wir letztendlich also die Sandwichs im MC Doof gegessen. Es kamen dann noch ein paar Leutchen so nach und nach dazu... und dann sind wir draußen rumgerannt und waren noch in ein paar Läden. Danach sind Maria, Roxana, Koralie und ich mit zu Lotta gefahren. Dort haben wir Roxanas tolle PPT für Lotta geguckt... geweint, weil alles so traurig ist.. gekocht.. gegessen... mit Lottas Gastfamilie geredet usw. Abends hat die Gastmutter Maria und mich dann noch heim gefahren.

 

 


 

Samstag, 24.11.

 

Heute waren wir shoppen.. shoppen.. shoppen. Es fing schon früh an. Mit Sandrine, Manon und Cecile sind wir nach Mondeville zu ein paar Läden gefahren.. da habe ich mir schon eine Jeans und einen Schal gekauft.. ausserdem ein Geschenk für Sarah.

Dann Nachmittags haben wir Kevin und Laura vom Bahnhof in Caen abgeholt. Ich bin dann mit Laura gleich in der Stadt geblieben. Sie ist extra mitgekommen dieses Wochenende, weils mein letztes hier in Frankreich ist. In der Stadt habe ich dann nach ewigem hin und her (es ist auch nicht einfach einzukaufen) einen Wintermantel gekauft. Ausserdem hab ich noch Roxana in der Stadt gesehen. Nachmittags und abends waren wir einfach hier zu Hause und haben nichts großartiges gemacht.

 

 

Sonntag, 25.11.

 

Das Leben ging gleich mit shopping weiter: Markt in Caen. Eigentlich wollte ich mir noch ein Paar Etoile Schuhe kaufen..gabs aber nicht. Dafür habe ich so gut eingekauft. Ein Pullover, eine Jeans, eine Tunika, ein Top, noch ein Geschenk für Sarah... und ein Geschenk für Marc. So, das wars. Laura und ich haben uns den gleichen Pullover gekauft. Wir sind jetzt quasi Zwillinge. Nachmittags waren dann noch Sandrines Eltern mit zwei ihrer Pflegekinder bei uns. Ich habe mal ausprobiert meine Koffer zu packen um zu gucken wie schwer sie so sind.. 15 und 16kg. Aha.

Dann habe ich noch eine Glücksmarke von der Baselique in Liseux von Julien geschenkt bekommen.. und einen Pin von der Fanfare von Liseux von Kevin.

Abends haben Quentin, Manon und ich noch Sandrine begleitet als sie Kevin und Laura nach Liseux nach Hause gefahren hat. Dort habe ich dann auch noch die Baselique beleuchtet gesehen.. sieht schön aus.

Abends konnte ich dann mal wieder nicht schlafen und bin erst viel zu spät ins Bett gegangen, auch wenn ich Montag früh raus muss.

 

Montag, 26.11.

 

Heute früh gings also mal wieder zur Schule. AG = Assemble Géneral = Generalversammlung in der Schule. Wir haben uns aber in die Caffet verdrückt, Roxana, Marc, Maria und ich.. da wir die letzte Zeit genießen wollten die uns bleibt und nicht zuhören wollten.. weil wir schließlich sowieso nicht voten gehen wollten. Maria hat mir ein tolles Paar Ohrringe geschenkt und einen ganz ganz lieben Brief gegeben. Danke! Paul kam dann auch noch zu uns und es war dann alles in allem sehr lustig. Marc hat mal wieder meine Kamera geklaut und Selbstportraits gemacht... daher habe ich jetzt ungefähr eine Millionen Fotos von Marc auf dem PC (nein, nicht wirklich so viele ).

 

 

 

Marc mit seiner tollen Kette und seinem tollen Armband

 

Paul et moi  

 

Nachdem Voting wurde dann das Ergebnis bekannt gegeben. Weiter Blockage.. für eine Woche! Der Schulleiter war sehr wütend. Dann haben plötzlich alle die Schließfachschränke geholt und sie mal wieder vor die Türen geschoben..

 

 

...und dann hieß es plötzlich, dass alle raus müssen die nicht blockieren wollen, weil wir sonst eingeschlossen sind. Also sind wir erstmal raus. Dann sind wir aber durch eine offene Tür wieder rein, weil wir essen wollten... auch wenn es hieß, der Schulleiter hätte die Polizei angerufen um die Schule räumen zulassen. Naja „wir Deutsche, verstehen nichts“ lol. Letztendlich ist keine Polizei gekommen.. warum auch, schließlich gab es ein Voting und die Mehrheit der Schüler ist für Streik... für die Blockage... da kann der Schulleiter auch nichts dran ändern.
Wir waren also dann unter anderem mit Paul zusammen essen..

Marc schmeckt's? 

 

Maria und ich

 

IHH Marc 


Danach haben wir nachgedacht was wir mit dem angefangen Tag anfangen. Maria ist mit ihrer Correspondentin in die Stadt gefahren.. Marc wollte erst noch den Nachmittag mit zu mir kommen aber dann haben wir uns umentschieden.. wir wollten auch in die Stadt. Weil ich aber meine risen Kunstmappe dabei hatte, musste ich erst nach Hause um sie dort abzulegen..und Marc wollte Geld zu Hause holen. Also haben wir uns dann wieder um 15.30h in der Stadt getroffen.

Da waren wir in allen möglichen Klamottenläden.. bei Subway und Zahnbürste kaufen, weil Sarah heute abend noch kommt und mit geschrieben hat, dass sie ihre vergessen hat. Ausserdem hat Marc mir dann auch noch ein paar Ohrringe geschenkt.. Danke!

 

Nun warte ich darauf, dass wir gleich nach Caen fahren um Sarah und meine Mutter vom Bahnhof abzuholen.

 

Viele Grüße und Bisous

 

Sina

26.11.07 23:47
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung