Startseite
  Ma vie en France
  Mein Zimmer
  Meine Schulnoten
  Elle [n']adore [pas]
  Post+Tele+ICQ
  Gästebuch
  Abonnieren
 


http://myblog.de/sinainfrankreich

Gratis bloggen bei
myblog.de





Montag 5.11. bis Mittwoch 14.12.

Hallo ihr Blogleser...

 

..gibt es euch nochg? Nachdem ich so ewig nichts mehr geschrieben habe? Tut mir wirklich leid (vorallem mir selbst). Aber ich leider einfach an akutem Zeitmangel... der Tag könnte mal wieder 48 Stunden haben.. oder so. Achnee, dann würde es ja noch länger bleiben bis Sarah und Mama kommen... aber egal, dann hätte ich wenigstens mal Zeit für tolle Sachen...oder jedenfalls etwas weniger Stress.

 

Also kurzer Überblick über die letzte Zeit...

 

Montag, 05.11.

 

Wir haben erstmal bis Mittags geschlafen... dann eigentlich auch nichts besonderes gemacht..einfach zu Hause gewesen. Abends war dann noch eine Fanfaren Übung...da war ich mit Julien, Kevin, Manon und Laura. Wir waren dann erst ziemlich spät wieder zu Hause..aber Sandrine musste Laura und Kevin dann noch nach Lisieux nach Hause fahren, weil Kevin Dienstag Schule hatte. Manon und ich haben sie begleitet. Bei Kevin und Laura zu Hause haben wir dann noch was getrunken und der Mutter alles von unserer Deutschland Fahrt erzählt. Nach 1Uhr waren wir dann erst wieder zu Hause..

 

Dienstag, 06.11.

 

Eigentlich wollte ich in die Stadt fahren.. aber es hat sich etwas anderes ergeben: Sandrine hat Manon und mich gefragt ob wir mit ihr mitkommen ein Meerschwein kaufen. Sie hatte sich das den Abend vorher überlegt weil immer soviel Salat und Gemüsereste da sind. Also haben wir ein Meerschwein gekauft. Eigentlich wollten wir zwei, die hatten in dem Laden aber nur noch ein Mädchen.. also sind wir erstmal nach Hause. Die anderen wussten nicht dass wir das Schwein gekauft haben. War also eine Überraschung.. haben sich soweit auch alle gefreut. Abends waren wir dann noch ein zweites Mädchen kaufen. Die Jungs sollten eigentlich die Namen aussuchen, weil Manon und ich die Tiere ausgesucht haben...aber bisher haben sie noch keine Namen.

 

Mittwoch, 07.11.

 

Heute musste ich also wirklich in die Stadt fahren, weil ich die Buskarte aufladen musste für den neuen Monat. Ich habe mal nichts wirklich gekauft ..und bin dann auch früh wieder nach Hause gefahren, weil ich am nächsten Tag wieder Schule hatte.

 

Donnerstag, 08.11.

 

Erster Schultag nach den Ferien..scheisse war ich müde. Das Leben ist hart und die Schule noch viel härter...und dann gleich noch bis 18 Uhr. Heute haben wir in Art Plastique unser erstes Bild zurück bekommen. Ich habe 17 / 20. Also eigentlich ganz gut. Sieht aber auch richtig geil aus mein Bild. Was mich jetzt übrigens richtig ankotzt: Es ist jetzt nicht nur morgens dunkel, wenn ich das Haus verlasse...sondern auch abends, wenn ich nach Hause fahre ist es schon wieder dunkel. Das ist doch schrecklich, oder? Alle Tageslichtstunden am Tag verbringt man in der Schule.

 

Freitag, 09.11.

 

Endlich Freitag... Sport war heute in der Schule gar nicht lustig: Trampolin...das mache ich seit meinem 3fachen Bänderriss nicht mehr! Nachmittags hatten wir auch noch eine Freistunde, die habe ich mit ein paar anderen verbracht. Da habe ich mich dann auch mit Etienne für Samstag verabredet..wir wollen zusammen shoppen gehen.

Abends habe ich mit Alexia gemalt...auf Leinwand. Wir sind nicht mit zur Musik gefahren. Dann kamen noch Sandrine’s Bruder und seine Freundin zu Besuch. War aber total lustig... wir haben Scrabble gespielt.. um 1Uhr war ich dann so müde, dass ich schlafen gegangen bin. Aber die anderen haben noch weitergespielt.

 

Samstag, 10.11.

 

Heute morgen wurde ich von einer SMS von Etienne gweckt..dass er krank ist und daher nicht mit mir shoppen gehen kann. Naja, ich dann eben nicht. Das kann ich alleine genauso gut, keine Frage.

Heute morgen waren übrigens Sandrine Eltern und zwei von deren Pflegekindern da. Die wollten das Wochenende bei uns verbringen..über Nacht. Die eine Pflegetocher klaut wohl gerne Handys um damit ihre Eltern anzurufen. Daher hat Sandrine uns gesagt wir sollen unsere Zimmer abschließen. Sowas und das im „eigenen“ zu Hause. Naja. So war das Mädchen eigentlich ganz nett..aber sicher ist sicher und so habe ich abgeschlossen.

Aber ich war ja shoppen:

Ich bin erstmal zum „Couleurs de temps“ Kreativladen gefahren und habe da geguckt...dann war ich im Mondeville 2 Einkaufszentrum und danach noch bei La Halle, Babou und Noz. Ich habe tolle Geschenke gekauft... Dann war ich total spät zurück..also eigentlich nicht spät, aber dafür dass ich „nur“ shoppen war...war ich Ewigkeiten weg.

Als ich wieder kam waren Johnny und Alexia zu ihren Eltern gefahren..aber war ja trotzdem noch Full House: Kevin war schliesslich auch wieder übers Wochenende da.

 

Sonntag, 11.11.

 

Heute habe ich eigentlich nichts als Schulsachen gemacht: Mathe DS, Hausaufgabe für Kunst und Vorbereitung für ein Referat in Französisch. Hat echt alles ewig gedauert... und dann habe ich gechillt und so... nichts großes gemacht. Es war ja auch noch die ganze Familie da. Abends kamen Johnny und Alexia auch wieder..und Julien. Da waren wir mal eben 14 Leute zum Abendessen.. und das ohne großen Anlass. Ich glaube, dass werde ich in Deutschland vermissen.. da sind nie so viele Leute bei mir zu Hause.

 

Montag, 12.11.

 

Fuck, eine neue Schulwoche geht los. Ich habe keine Lust. Und Montag... durchgehend bis 18 Uhr Unterricht. Toll. Dann noch das Französisch Referat in der letzten Stunde. Das Referat ist dann aber eigentlich ganz gut gelaufen. Ich war nicht sonderlich gut..ich würde sagen, die anderen waren einfach nur super schlecht. Tut mir leid, aber ich glaube hier machen die nicht so viele Referate wie bei uns. Die haben alles abgelesen, null an die Tafel geschrieben, keine Plakate, keine Power Points, nichts..und noch dazu haben die sich nicht vorne hingestellt sondern hingesetzt!

 

Dienstag, 13.11.

 

Schule, wie immer.. aber: Der Streik geht los. Es soll in Frankreich ein neues Gestz geben, durch das das Studieren noch teurer wird.. weil die Schüler dass natürlich nicht wollen, wurde zum Streik aufgerufen. In Caen in der Innenstadt waren auch schon Demonstrationen. Welche aus meiner Klasse haben erzählt, dass wegen eines solchen Streiks schonmal 3 Wochen lang nicht unterrichet wurde am Gymnasium. Achja, das würde ich auch toll finden. Ein bisschen Urlaub.. die Gegend angucken und so. Nicht schlecht wäre das. Jedenfalls wurde das jetzt aber nochmal aufgeschoben und am Freitag gibt es ein neues Voting und dann wird entschieden wie es weitergeht. Ob gestreikt wird, oder nicht.

Ich war in meinen Freistunde im Einkaufszentrum Côte de Nacre. Bisschen gebummelt..dann noch in dem Kreativladen der da ist..und dann mit der Tram wieder zur Schule. Die Tram hatte auf Grund der Demonstrationen in Caen erstmal Verspätung. Aber trotzdem bin ich noch rechtzeitig zur Schule gekommen..da hatte ich dann noch 2 Stunden ECJS und Histoire. Naja, wir haben aber auch unsere Noten bekommen für die Französisch Referate. Ich habe 15 / 20 bekommen. Das ist die beste Note die jemand in der Klasse bekommen hat. Der Lehrer sagte, er habe mir erst 13 gegeben und dann dachte er „es ist ja nicht ihre Muttersprache“ und dann habe ich 15 bekommen. Naja, eigentlich habe ich gar nicht soooo viel gemacht.

Eine Sache gibt es noch, die ich erzählen muss: Ich habe heute ein Geschenk bekommen. Pierre aus meiner Klasse hat mir ein kleines Buch geschenkt, dazu sind so Sticker und Schablonen.. in dem Buch kann man die Sticker aufkleben und was über die neusten Modetrends lesen. Und nochdazu alles in pink und von Chipie. Schaut her:

 

 

Mittwoch, 14.11.

 

Endlich wieder einen Nachmittag frei.Und ich bin auch noch mit Maria verabredet... shoppen. Ohrringe kaufen. Juchu... ich habe mich für die hier entschieden:

 

 

 

Maria und ich haben heute auch Picknik auf einer Bank gemacht sozusagen.. hihi. Außerem wollten wir eigentlich tolle Fotos machen. Was wir aber irgendwie voll vergessen haben. Wir sind so doof. Nein, nicht wirklich. Aber was solls. Das holen wir nach.

Ich habe mir auch noch eine tolle Handtasche gekauft:

 

 

 

 

So, sonst gibt es allgemein nichts neues. Alles beim alten. Noch 8 Schultage in Frankeich...und dann ist es vorbei. Gut, schlecht? Komisch!

 

Ich denk an Euch und hoffe ihr schreibt mir auch mal wieder was.

 

Good bye my lover, good bye my friend... you’ve been the one for me.

 

Eure Püppy

 

who spend a life time with you

 

14.11.07 23:15


Werbung


Samstag 27.10. – Sonntag 04.11. Good Old Germany

Bonjour

Nun schreibe ich Euch von meiner letzten Woche..vom Jugendaustausch nach Deutschland.

Nachdem wir Freitagabend noch bis spät in die Nacht Koffer gepackt haben.. (meine waren schon fertig!)... sind wir Samstag um 5Uhr aufgestanden. Um 6.30Uhr sind wir losgefahren nach Hause..nach Deutschland.

Hier mal unterwegs bei einer Pause:





Leider hatten wir Stau unterwegs und sind erst abends um 22Uhr in Büddenstedt gewesen.. ich wurde von Mama, Papa, Kerstin und Christian abgeholt Bei mir zu Hause haben für die Woche auch noch Theo, Sandrine und Laura (die Schwester von Kevin) gewohnt.

Kerstin und Christian sind dann mit zu uns gekommen...wir haben gegessen..dann habe ich geduscht und danach sind wir ins Bonanza gegangen...bisschen feiern.





War leider nicht viel los...daher sind wir nicht so lange geblieben und haben dann lieber noch ein bisschen bei mir zu Hause gequatscht.

Sonntag ist Kerstin dann noch bis zum Mittag geblieben..wo wir zum Nachtisch einen ganz tollen Kuchen gegessen haben.. den meine Mama für mich gemacht hatte:



Am Nachmittag war dann mit der ganzen Französisch- Deutschengruppe Stadtralley in Schöningen...





...und am Abend Begrüßungsessen in Büddenstedt.

Montag Vormittag war ich mit Sandrine, Laura und Theo in Schöningen in der Stadt..



..und nachmittags waren wir mit der ganzen Gruppe in Büddenstedt, wo wir unsere Helloweenparty vorbereitet haben:

 

 

Meine Mama und ich

 

Quentin hat schonmal die Nasen für Helloween aufprobiert:

 

 

Am Dienstag Vormittag waren wir dann zum shoppen in Helmstedt.. und am Nachmittag mit der ganzen Gruppe in Büddenstedt in der Turnhalle:



Das Mädchen und ich



Leider hat sich Manon dann dort beim Handball verletzt und wir mussten noch mit ihr ins Krankenhaus fahren..naja, nicht weiter schlimm...aber trotzdem.

Abends als wir dann mal zu Hause waren..hat es an der Tür geklinglt und Sarah stand vor der Tür. Eigentlich wollte sie erst Mittwoch Nachmittag kommen.

Am Mittwoch waren wir dann mit der ganzen Gruppe im Schwimmbad und abends sind wir durch Büddenstedt gezogen und haben Helloween gefeiert. Davon habe ich eben keine Fotos, aber die poste ich euch noch einen anderen Tag.

Donnerstag waren wir in Magdeburg.Vormittags im Zoo...nette Tiere - „nette“ Menschen?!













Danach sind wir in Magdeburg in die Innenstadt gefahren..haben uns ein bisschen das Jahrhundertwasserhaus (mehr Infos: ***** ) angesehen...





..und waren danach shoppen.

Abends als wir zu Hause waren kam Malle dann noch zu Besuch..



..und wir haben ausserdem Termine für die folgenden Austauschreisen besprochen.

Dann war auch schon wieder Freitag. Da waren wir Vormittags beim Schießen....











Am Abend haben wir dann Disko gemacht..war lustig. Wir haben ordentlich getanzt.

Samstag sind Sarah, Laura und ich dann früh aufgestanden...denn um 08.45Uhr haben wir schon Kevin und Manon aus Büddenstedt abgeholt. Alle zusammen sind wir dann nach Besigheim gefahren, zu Daniel Küblböck´s „Back to the roots“ Konzert.
Da es leider auch noch eine Vollsperrung auf der Autobahn gab, waren wir erst gegen 16Uhr dort..haben also 7 Stunden gebraucht.
Aber wir haben gut geschlafen...





..und aus Langerweile viele Fotos gemacht:





Da waren wir dann endlich da. Die Weinberge um Besigheim.

Das Konzert war toll. Manon, Kevin und Laura hat es auch sehr gut gefallen.

Nachdem Konzert sind wir dann mehr oder weniger gleich wieder nach Hause gefahren..denn um 6.30Uhr mussten Kevin, Manon, Laura und ich mit dem Rest der französischen Gruppe wieder nach Hause nach Frankriech fahren.
Den Heimweg haben wir auch von der Zeit her super geschafft..wir waren um 5.55Uhr in Schöningen und um 6.15Uhr haben wir uns in Büddenstedt getroffen... Da konnten wir uns glatt noch schnell die Zähne putzen und unsere Sandwichs einpacken.

Kevin, Manon und Laura haben auf dem Rückweg geschlafen aber ich bin wach geblieben und Sarah, die fahren musste wachzuhalten... es war irgendwie voll lustig.. denn als ich dann im Bus war und schlafen wollte..konnte ich nicht, weil ich im Auto zuviel Kaffeekram und Red Bull mit Sarah getrunken hatte.

Manon, Kevin und Laura haben dann im Bus erstmal allen erzählt, wie es war..es hat ihnen echt Spaß gemacht. Sie haben Sandrine doch wirklich gefragt, ob sie uns zum Konzert nach Bad Hersfeld fahren könnte die hat uns zwar für verrückt erklärt aber ich habe mich weggeschmissen vor Lachen.

Gegen 20.15Uhr waren wir dann abends wieder in Mondeville..ging viel schneller als die Hinfahrt...

So, das wars also erstmal von meiner Woche Urlaub zu Hause.

Fazit: Ich hatte richtig Spaß mit den Franzosen...war viel zu schnell vorbei!

Dann mach´s mal gut, ich habe am Donnerstag wieder Schule.

Liebe Grüße,

Püppy

6.11.07 14:10


27.10.2007

Hallo, 

Ich melde mich endlich mal wieder. In den letzten Tagen bin ich einfach nicht dazu gekommen einen Blogeintrag zuschreiben. Ich war im Stress....dasklingt gleich so negativ, dabei ist es das gar nicht. Es war eigentlich eine richtig coole Woche!

Okay...mein letzter Eintag war am Sonntag. Ich glaube so eine lange Pause lag hier in meinem Blog noch nie zwischen zwei Eintraegen. Am Montag habe ich eine Französisch DS geschrieben. Das war richtig scheisee tschuldigung für den Ausdruck. Naja, das dumme ist...das der Lehrer nun leider gemerkt hat, dass ich weitaus NICHT alles verstehe von seinem Unterricht... vorher dachte er vielleicht ich bin hochbegabt oder so. Also jedenfalls ist der Lehrer seit dem noch schlimmer als vorher. Eine Hausaufgabe zum Beispiel durfte ich nun auf deutsch machen und dann auf französisch und dann musste ich beides abgeben. Ich bezweifle zwar, dass er das deutsche verstehen wird...aber für mich wars doppelte Arbeit. Danke auch. Und das auch noch in dieser Woche, wo ich eh schon sowenig Zeit hatte.

Dafür haben wir am Montag unsere Geographie DS zurück bekommen. Die Lehrerin hat mir 14 / 20 gegeben. Naja eigentlich habe ich nicht viele Aufgaben gemacht...aber sie wollte sicher nicht, dass ich traurig bin wenn sie mir nur ein paar Punkte gibt.

Montagabend waren dann der Bruder von Sandrine und seine Freundin bei uns zu Hause. Die mag ich auch total gerne. Die sind super nett. War also ein lustiger Abend.

Dienstag musste ich dann eher aufstehen als sonst, weil die Brücke über die der Schulbus fährt gesperrt war..und daher der Schulbus nicht fuhr. Also hat mich eine Cousine von Sandrine, dessen Tochter auf das gleiche Gymnasium geht wie ich mitgenommen...wir mussten aber eben eher losfahren weil wir nach Caen fahren mussten um dort die große Brücke zu nehmen und die Flüsse zu überqueren. Nachmittags in meinem Freistunden war ich wieder in der Stadt... bin ein bisschen spazieren gegangen..und habe mal NICHTS gekauft.

Hier einpaar Fotos...




Am Mittwoch wollte ich eigentlich nachmittags wieder mit Maria in die Stadt....der ging es aber Dienstag schon nicht so gut und Mittwoch war sie dann krank und nicht in der Schule.

Sabrina und Cathrin wollten aber auch in die Stadt..und Sabine auch. Ich habe dann zusammen mit Lotta, Rocksana (wie schreibt man das?) und Sabine gegessen..und bin dann mit Sabine in die Stadt gefahren wo wir uns mit Cathrin und Sabrina getroffen haben, die schon eine Stunde eher aus hatten. Wir haben ein bisschen rumgebummelt...war total lustig...hier ein paar Shopping Fotos:





Danach waren wir noch im Irish Pub und haben was getrunken:

 

Danach war ich mit Sandrine bei einer Komitee Besprechnung :D jaja...  und dann wollte ich eigentlich noch ganz viel anderes wichtiges Zeug machen....zu dem ich leider nicht gekommen bin.

In dieser Woche habe ich auch meine Deutsch DS zurück bekommen, wo ich alles auf französisch gemacht habe. Ich habe 16 / 20. Gar nicht so schlecht finde ich....einer der besten im Kurs

Am Donnerstg dann wieder Schule...die Brücke war übrgens immer noch gesperrt... nervig! Nach der Schule abends habe ich dann endlich in aller Eile das erledigt, was ich Mittwoch schon machen wollte...was genau erkläre ich euch im nächsten Eintrag!

Dann kam auch schon Freitag...letzter Schultag vor den Ferien und grosser Abschiedstag, denn es war der letzte Schultag für Kathrin, Nico, Cathrin und Sabrina in Frankreich. Marc der Gentleman hat „Mon Cheries“ an die Mädels verschenkt...und Nico und Kathrin haben Armbaender gebastelt, die sie leider nicht mehr fiksieren konnten weil die mit dem letzten Tesafilm Marc rasiert hatten. MDR (= mort de rire = tot vor lachen).

Für abends haben wir uns dann alle im Mc Donalds in Caen verabredet.. zum Abschiedsessen Nico konnte leider nicht kommen aber viele Bussis nochmal von hier an Dich.

Der Abend war aber auf jeden Fall total schön....es ist immer zu Ende, wenns am schönsten ist. Aber was soll man machen? Ich bin trotzdem nicht die einzige Deutsche an der Schule... Sabine, Maria und Marc bleiben schließlich noch. Außderdem sind auch noch die Franzosen da...mit denen ich mich immer besser verstehe. Die aber leider irgendwie nie Zeit haben. Ist auch zu verstehen...fast immer bis 18h Schule, dann Hausaufgaben...und die müssen sich eben richtig reinhängen...bei denen geht es ums Abi. Klar, ich arbeite auch mit..aber mir ist es auch wichtig, dass ich raskomme...mir die Welt da angucke..und das alles. Denn um aus Büchern zu lernen..da hätte ich auch zu Hause bleiben können.

Hin und her...hier ein paar Fotos aus dem MC Donalds...


Sabine konnte leider nicht so lange bleiben, aber wir haben sie noch zur Tram gebracht..

 

Danach wollten wir eigentlich noch in eine Bar..aber es war einfach alles voll. Wir sind durch die Stadt spaziert..und es einfach alles voll. Am Ende sind wir dann am Hafenbecken gelandet und haben uns einfach dort hingesetzt.

 

 

Es war wirklich ein lustiger Abend mit den anderen Deutschen...und mit den Franzosen. Wie schon gesagt, schade dass ihr jetzt heimfahrt: Kathrin, Nico, Sabrina, Cathrin.. Ich denk an Euch! War wirklich eine tolle Zeit mit Euch.. ich hoffe wir sehen und alle mal wieder... und nichts mit „Bonne vie“ (= Schönes Leben!) wie Nico sagte.

Und ich habe jetzt: FERIEN!

Aber davon werde ich euch in meinem nächsten Blogeintrag berichten.

Ich wünsche Euch dann jetzt erstmal alles liebe,

Püppy

1.11.07 00:19


Freitag 19.10. - Samstag 21.10.

Hallo,

ich hoffe ihr hattet ein schönes Wochenende? Meins war relativ ruhig. Ich habe einfach mal fast nichts gemacht bisher jedenfalls nichts für die Schule. Aber ich muss heute noch meinen Artikel für Englisch schreiben....und dann auch noch ein bisschen Französisch angucken, denn da schreibe ich morgen eine DS. Ich hab schon Angst. Ich weiss sicher nichts und der Lehrer..naja, ist nicht so mein Lieblingslehrer

Am Freitag waren nicht bei der Musik; weil Manon abends bei Kevin war..und dann haben wir uns einen ruhigen Abend zu Hause gemacht.

Gestern haben wir tolle Sachen gebastelt.... Sandrine hat alles rausgekramt und dann hatten wir voll das Chaos:







Johnny hat wieder mehr Chaos gemacht, als irgendwas tolles. Aber was solls, er ist ja noch klein. Am Ende hat er mit viel viel Hilfe von Sandrine eine Karte für seine richtige Mutter gebastelt.

Gestern Abend dann Sandrine Alexia und Johnny dann noch für eine Nacht zu ihren richtigen Eltern gebracht..und der Rest der Familie war dann abends mit Kevin und einem Freund von Quentin noch bei MC Donalds essen.

Danach haben die Jungs die halbe Nacht vorm PC gehockt und Computerspiele gespielt.

Heute morgen, am Sonntag sind wir dann wieder nach Caen auf den Markt gefahren...haben ewig gebummelt. Ich hab braune Chucks gekauft


Ich habe auch bezahlt! Im Gegensatz zu Kevin. Er hat ein Paar mitgenommen ohne zu bezahlen. Er meinte auf dem Markt geht das so einfach. Hinterher hat ers auch Sandrine und allen anderen erzählt...aber die haben alle nichts gross gesagt. Hmm naja. Ich mach das jedenfalls nicht, weil ich viel zu viel Angst habe erwischt zu werden.

Als wir dann wieder zu Hause waren hat Manon mir die Zöpfe wieder rausgemacht.. und so sah das dann aus:




Danach hat Manon mir die Haare geschnitten und glatt geföhnt. Sieht so toll aus, ich mag es voll. Auch wenn sie ganz schön viel abgeschnitten hat. Aber so glatt sieht es einfach toll aus. Lob an Manon. Sie hat das klasse gemacht. Danke!!!
So und ihr dürfts auch noch sehen:





Ansonsten gibt es eben nicht mehr viel zu erzählen...ganz viele Grüße, besonders nach München.

Ich vermiss Euch! Vous me manquez!

Sina... Püppy

 

 

21.10.07 20:19


Donnerstag 18.10.07



Hallo!

Ich poste heute schon wieder. Eigentlich hatte ich heute nur 3 Stunden Unterricht... aber wie das hier eben so ist mit jeder Menge Freistunden zwischendrin und daher bis 15h. Morgens eine Stunde S.V.T., dann Mathe Module..und dann von 14 bis 15h noch eine Stunde Mathe. Dafür konnte ich heute mal mit Cathrin (ja, es gibt eine mit K und eine mit C), Sabine und Maria essen. Die haben immer schon nach der dritten Stunde ihre Mittagspause, wenn ich normalerweise noch Unterricht habe. Der eine Mann der in der Kantine arbeitet war heute ganz nett zu uns.. war lustig.
In meinen Freistunden habe ich ein paar lustige Fotos gemacht.

Hier seht ihr mich mit Camille, einem Mädchen aus meiner Klasse:



..und hier mit Etienne, mit ihm habe ich Deutsch und Englisch zusammen. Er ist ganz lieb.



..so und eins noch:



Nach der Schule bin ich mit der Tram zum Cité U. Libsey (oder wie man das schreibt) gefahren..und von dort aus habe ich den Bus 63 nach Lion-sur-Mer genommen. Ja, ans Meer Der Bus war voll lustig...gar nicht so ein Linienbus...sondern so einer hier:



Die Landschaft war super schön, wo der Bus langegefahren ist. Typisch fuer die Normandie!



Dort angekommen bin ich dann einfach ein bisschen rumspaziert.



War so toll die Meerluft! Richtig Urlaubsfeeling. Schade nur, dass es schon „so“ kalt ist. Also nicht richtig Sommer und heiss...sonst wuerde ich da immer Mittwochs nach der Schule hinfahren und am Strand chillen.

Was auch Urlaubsfeeling ausgelöst hat, waren diese hier:



Wie in Cabourg, gell Sarah?



So, ich hübsches Ding



Ja und nochmal...das ist doch wohl hammer das Bild, oder? :D

Ich habe auch schon wieder ein paar tolle Häuser gefunden... das hier, finde ich, ist schön:



...oder die Villa ?



Dann bin ich auch noch ein bisschen am Strand langspaziert.





Dort war auch eine Kindergruppe... so wie bei uns vom Kindergarten. Die Kinder hier die am Meer wohnen haben den größten Sandkasten der Welt :D



Von Lion-sur-Mer kann man bis nach Ouistreham gucken, wo die Fähren nach England gehen. Hier kann man eine sehen:



Ich bin dann zu Fuss bis nach Hermannville-sur-Mer gelaufen..weil ich keine Lust hatte die ganze Strecke wieder zurück zugehen.
Von dort aus habe ich dann wieder den lustigen Bus genommen...bis zum Cité U. Libsey..von dort aus die Tram bis zum Café des images und dann den Bus heim nach Colombelles...hat alles zusammen dann über eine Stunde gedauert. Aber mich stört das Busfahren nicht. Ich finde das toll. Kommt man schön zum lesen und Musik hören..aus dem Fenster gucken oder fotografieren.

Morgen ist schon wieder Freitag: Le temps passe vite!
Morgen habe ich DS in Géo. Aber Sport fällt aus und da habe ich gut Zeit mir das nochmal anzugucken.

Dann machts mal gut, bis bald

eure Sina

die heute am Meer war höhö


 

 

 

 

18.10.07 22:04


NEUES: Elle [n']adore [pas] & Mein Leben in Frankeich

 

Neues gibt es unter den Seiten  


Elle [n']adore [pas]

und 

Mein Leben in Frankeich

 

Unbedingt reinschauen  

17.10.07 22:56


Montag 15. - Mittwoch 17.10.07

CC!

Ich meld mich.. soviel gibt es an sich nicht zu berichten. Montag war eben ein Montag..wo ich leider mal wieder eine Stunde nicht im Unterricht war. Die erste Stunde. Ich bin zu dem Raum gegangen wo wir immer haben.. da stand an der Tafel vor dem Raum geschrieben, dass wir im Labor Unterricht haben. Dann bin ich zu dem Labor gegangen, wo wir schonmal waren. Dort war niemand..dann hab ich noch ein bisschen gesucht, aber keinen gefunden. Was soll's: war nur Deutsch Module. Gibt halt sicher wieder einen Brief nach Hause aber nicht so schlimm.

 

Dienstag hatte ich den Nachmittag wie immer Freistunden. Bis 16h frei. Da war ich wie immer shoppen..was auch sonst. Ich habe 2 Oberteile gekauft, von denen ich ausnahmsweise keine Fotos gemacht habe bisher. Naja nicht schlimm. In Physik/Chemie habe ich 1,75 / 20 bekommen. Ja, ich weiss..nicht gut. Dafuer in Geschichte/Geographie auf eine Vorbereitung 4 / 5. Das ist ja wohl gut!

Mal ein paar lustige Fotos von uns Deutschen in der Schule:

 


Achso, dass bin ich in der Stadt:

 

..mit meiner neuen Strumpfhose, die Sandrine mit geschenkt hat..und meinen tollen Schuhen:

 

Heute am Mittwoch war ich mit Maria in der Stadt. Am Vormittag waren die Deutschen vom Schueleraustausch mit im Unterricht. Tobias und Gerd waren wieder bei mit in der Klasse. Morgen frueh fahren sie nach Hause. War aber heute sehr lustig mit den beiden wie ich fand. Gegessen habe ich mit Maxim, Camille, ihrem Freund.. und noch ein paar. Habe richtig viel mit den anderen gequatscht heute. Auch weil wir wieder ueberwachte Permanance hatten..aber kaum was zu tun. Da haben wir gequatscht.

 

Hier seht ihr Maria und mich in der Stadt das Sonnenfoto:

 

...und nochmal. Zunge

 

Als ich dann nach Hause gekommen bin hat Sandrine mir gesagt, dass sie heute einen Brief von der Schule hatte..weil ich vor 2 Wochen am 3.10. nicht in der ueberwachten Permanance war. Ja, hier ist das etwas anders. Da gibt es eben einer Stunde wo man nicht da war einen Brief. Uebrigens auch, wenn man zu spaet ist... ausser man ist zu spaet, weil man von einem Lehrer oder so aufgehalten wurde. Dann muss man sich allerdings einen Zettel geben lassen, wo das drauf bescheinigt ist.

So sieht das aus, der Brief. Da musste Sandrine nun die Entschuldigung schreiben, warum ich nicht da war..und ich muss das in der Schule abgeben.

 

 

 

..hehe, Haare :p 

 

 

 So, morgen ist BIO Tag in der Schule.. In der Kantine das find ich toll. Dann fahre ich ja morgen ans Meer..Weil ich bloss bis 15h Schule hab. Also bis dann, machts gut!

 

 Eure Püppy

 ***

17.10.07 20:37


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung