Startseite
  Ma vie en France
  Mein Zimmer
  Meine Schulnoten
  Elle [n']adore [pas]
  Post+Tele+ICQ
  Gästebuch
  Abonnieren
 


http://myblog.de/sinainfrankreich

Gratis bloggen bei
myblog.de





Freitag 23. – Montag 26.11.07

 

Hallo,

dies wird wohl einer meiner letzten Blogeinträge werden, denn wir haben es schon Montag und es bleiben nur noch schrecklich wenig Tage hier für mich im schönen Frankreich.. leider.

 

Fangen wir aber vorne an...

 

Freitag, 23.11.

 

Heute haben ich mich also mit „den anderen“ um 12h in der Stadt getroffen damit wir den letzten Tag mit Lotta zusammen verbringen konnten. Lustig war, dass ein Teil von uns Sanswichs essen wollte und ein Teil bei MC Doof. So haben wir letztendlich also die Sandwichs im MC Doof gegessen. Es kamen dann noch ein paar Leutchen so nach und nach dazu... und dann sind wir draußen rumgerannt und waren noch in ein paar Läden. Danach sind Maria, Roxana, Koralie und ich mit zu Lotta gefahren. Dort haben wir Roxanas tolle PPT für Lotta geguckt... geweint, weil alles so traurig ist.. gekocht.. gegessen... mit Lottas Gastfamilie geredet usw. Abends hat die Gastmutter Maria und mich dann noch heim gefahren.

 

 


 

Samstag, 24.11.

 

Heute waren wir shoppen.. shoppen.. shoppen. Es fing schon früh an. Mit Sandrine, Manon und Cecile sind wir nach Mondeville zu ein paar Läden gefahren.. da habe ich mir schon eine Jeans und einen Schal gekauft.. ausserdem ein Geschenk für Sarah.

Dann Nachmittags haben wir Kevin und Laura vom Bahnhof in Caen abgeholt. Ich bin dann mit Laura gleich in der Stadt geblieben. Sie ist extra mitgekommen dieses Wochenende, weils mein letztes hier in Frankreich ist. In der Stadt habe ich dann nach ewigem hin und her (es ist auch nicht einfach einzukaufen) einen Wintermantel gekauft. Ausserdem hab ich noch Roxana in der Stadt gesehen. Nachmittags und abends waren wir einfach hier zu Hause und haben nichts großartiges gemacht.

 

 

Sonntag, 25.11.

 

Das Leben ging gleich mit shopping weiter: Markt in Caen. Eigentlich wollte ich mir noch ein Paar Etoile Schuhe kaufen..gabs aber nicht. Dafür habe ich so gut eingekauft. Ein Pullover, eine Jeans, eine Tunika, ein Top, noch ein Geschenk für Sarah... und ein Geschenk für Marc. So, das wars. Laura und ich haben uns den gleichen Pullover gekauft. Wir sind jetzt quasi Zwillinge. Nachmittags waren dann noch Sandrines Eltern mit zwei ihrer Pflegekinder bei uns. Ich habe mal ausprobiert meine Koffer zu packen um zu gucken wie schwer sie so sind.. 15 und 16kg. Aha.

Dann habe ich noch eine Glücksmarke von der Baselique in Liseux von Julien geschenkt bekommen.. und einen Pin von der Fanfare von Liseux von Kevin.

Abends haben Quentin, Manon und ich noch Sandrine begleitet als sie Kevin und Laura nach Liseux nach Hause gefahren hat. Dort habe ich dann auch noch die Baselique beleuchtet gesehen.. sieht schön aus.

Abends konnte ich dann mal wieder nicht schlafen und bin erst viel zu spät ins Bett gegangen, auch wenn ich Montag früh raus muss.

 

Montag, 26.11.

 

Heute früh gings also mal wieder zur Schule. AG = Assemble Géneral = Generalversammlung in der Schule. Wir haben uns aber in die Caffet verdrückt, Roxana, Marc, Maria und ich.. da wir die letzte Zeit genießen wollten die uns bleibt und nicht zuhören wollten.. weil wir schließlich sowieso nicht voten gehen wollten. Maria hat mir ein tolles Paar Ohrringe geschenkt und einen ganz ganz lieben Brief gegeben. Danke! Paul kam dann auch noch zu uns und es war dann alles in allem sehr lustig. Marc hat mal wieder meine Kamera geklaut und Selbstportraits gemacht... daher habe ich jetzt ungefähr eine Millionen Fotos von Marc auf dem PC (nein, nicht wirklich so viele ).

 

 

 

Marc mit seiner tollen Kette und seinem tollen Armband

 

Paul et moi  

 

Nachdem Voting wurde dann das Ergebnis bekannt gegeben. Weiter Blockage.. für eine Woche! Der Schulleiter war sehr wütend. Dann haben plötzlich alle die Schließfachschränke geholt und sie mal wieder vor die Türen geschoben..

 

 

...und dann hieß es plötzlich, dass alle raus müssen die nicht blockieren wollen, weil wir sonst eingeschlossen sind. Also sind wir erstmal raus. Dann sind wir aber durch eine offene Tür wieder rein, weil wir essen wollten... auch wenn es hieß, der Schulleiter hätte die Polizei angerufen um die Schule räumen zulassen. Naja „wir Deutsche, verstehen nichts“ lol. Letztendlich ist keine Polizei gekommen.. warum auch, schließlich gab es ein Voting und die Mehrheit der Schüler ist für Streik... für die Blockage... da kann der Schulleiter auch nichts dran ändern.
Wir waren also dann unter anderem mit Paul zusammen essen..

Marc schmeckt's? 

 

Maria und ich

 

IHH Marc 


Danach haben wir nachgedacht was wir mit dem angefangen Tag anfangen. Maria ist mit ihrer Correspondentin in die Stadt gefahren.. Marc wollte erst noch den Nachmittag mit zu mir kommen aber dann haben wir uns umentschieden.. wir wollten auch in die Stadt. Weil ich aber meine risen Kunstmappe dabei hatte, musste ich erst nach Hause um sie dort abzulegen..und Marc wollte Geld zu Hause holen. Also haben wir uns dann wieder um 15.30h in der Stadt getroffen.

Da waren wir in allen möglichen Klamottenläden.. bei Subway und Zahnbürste kaufen, weil Sarah heute abend noch kommt und mit geschrieben hat, dass sie ihre vergessen hat. Ausserdem hat Marc mir dann auch noch ein paar Ohrringe geschenkt.. Danke!

 

Nun warte ich darauf, dass wir gleich nach Caen fahren um Sarah und meine Mutter vom Bahnhof abzuholen.

 

Viele Grüße und Bisous

 

Sina

26.11.07 23:47


Werbung


22.11.07 Donnerstag

 

 

Hallo und Willkommen in meinem Blog

 

Wir sinds.. Marc und ich.

Also, heute habe ich erstmal ein bisschen länger geschlafen.. dann bin ich in die Stadt gefahren. Dort habe ich mich um 12h mit Lotta getroffen.. weil Marc und Marias Bus leider erst etwas später kam, haben Lotta und ich auf die beiden gewartet.

Wir wollten dann ins tolle Carpiquet Schwimmbad fahren. Dort angekommen war es dann schon nach 13h und man sagte uns, die würden um 14h schliessen. Toll. Was soll denn der Scheiss? Wir also wieder zum Bus...gewartet bis der endlich kam und nach Caen ins Schwimmbad gefahren.

Dort war 1. Badekappenpflicht, so dass wir uns dort auch noch so ein hässliches Teil kaufen mussten.. dann waren schon die Umkleidekabinen sauhässlich und dann kam erst noch der hammer: Wir konnten nur draussen das Schwimmbecken benutzen. Es war zwar beheizt, aber es gab nur so ein richtiges Schwimmerbecken.. und wir wollten doch voll gechillt im warmen Wasser rumhängen. War also nichts.. wir sind dann etwas geschwommen und dann so schnell wie möglich wieder weg von diesem schrecklichen Ort.

Wir waren dann da essen, wo wir auch Mittwoch vorm Eislaufen essen waren. Danach sind wir dann mal wieder in die Stadt gelaufen.. ich habe mir tolle Ohrringe gekauft, Marc eine Kette..Maria einen Armreif.. usw. und dann haben wir uns auch mehr oder weniger wieder alle langsam getrennt und sind heim gefahren.

Achja, wir haben auch noch einen Teil der Demonstration getroffen:

 

Heute die Demonstration waren nur die Schüler und Studenten. Ich weiss nicht ob es stimmt, aber mir wurde erzählt, dass die wohl auf die Stadtautobahn gegangen sind und da den ganzen Verkehr aufgehalten haben. Ich denk morgen werd ich wohl mehr in der Zeitung lesen..ob das wahr ist. Ich kaufe eben ja immer die Tageszeitung irgendwie muss man sich ja bilden wenn schon keine Schule ist.. lol

 

Dann mal alles Liebe, ich denke an Euch  (sorry, aber eigentlich weniger, es ist eben so schön hier..)

Eure püppy 


22.11.07 23:47


21.11.07

Coucou,

 

heute waren wir mal wieder in der Schule Um 9Uhr war Generalversammlung in der Schule... es wurde Bilanz gezogen über 2 Tage Blockage am Lycée Allende, diskutiert und dann nochmal gevotet. Dann wurde auf das Ergebnis gewartet. OUI, die Blockage geht weiter oder NON, das Lycée Allende wird nicht weiterhin geblockt und der Unterricht wird wieder aufgenommen.

Maria und ich, wie wir ganz gespannt aufpassen und zuhören....

 

 ...wie alle anderen auch.

 

Gymnasien in Wut. Allende denkt an seine Zukunft.

 


 

Letztendlich wurde dann wieder für OUI gevotet. Die Blockage geht weiter...am Montag den 26.11. gibt es ein neues Voting. Das bedeutet für mich persönlich: Keine Schule mehr. Denn am Montag, wo das nächste Voting sein wird ist mein letzter Schultag.

Nachdem Voting heute sind Maria, Marc, Lotta, Roxana und ich in der Kantine essen gegangen.. und dann in die Stadt gefahren... bisschen bummeln.

 

Auf dem Weg in die Stadt 

 

 

Im Irish Pub 

 

Unser Diamont Marc  

 

Im Irish Pub rumhängen, wie so gerne Mittwochnachmittags... haben uns NON-Alcohol-Cocktails reingezogen, heisse Schokolade und Marc ein Bier mit Alkohol (neenee!!!).

 

Danach waren wir dann noch wieder ein bisschen shoppen.. mit Marc und Maria habe ich dann die Tram genommen.. ich wollte zurück nach Hérouville St. Clair und von dort aus den Bus nach Colombelles nehmen. Da ich auf meinen Bus hätte warten müssen, dachte ich mir.. kann ich mal schauen ob ich ins Lycée komme um meine Schulsachen aus dem Schließfach zuholen..oder ob die so blocken, dass mich keiner reinlässt. Letztendlich habe ich keinen Menschen im Lycée getroffen. Tolle Blocage auch, Leute.

 

Naja, eventuell schlafen die sich alle aus damit die morgen fit sind.. für die Demonstration.

 

Ich wollte eigentlich auch gerne zur Demonstration.. aber keiner hat Lust mit mir hinzugehen.. und so alleine mit den andern die ich nicht so kenne habe ich auch keine Lust. Daher werde ich wohl morgen Schwimmen gehen mit Marc, Maria, Lotta und hoffentlich auch mit Roxana.

 

Dann macht’s mal gut, ich schreib morgen wieder NEWS

 

Sina

 

P.S.: Ich habe noch kurze allgemeine News aus der Zeitung.. Gestern bei der Demo in Caen haben etwa 15000 Leute teilgenommen.  Es sind wohl  der größte Teil der Demonstranten Schüler und Studenten.. an dritter Stelle sind die Bahner.

So und der beste Satz, den die Zeitung von einem Plakat zitiert hat war: Streikt und macht Liebe!“.

22.11.07 00:04


20.11.07 Generalstreik


Bonjour

 

Heute habe ich mich um 10h mit Maria in der Stadt getroffen. Dort war heute eine Menge los, schließlich ist heute Generalstreik in Frankreich und es gab eine riesen Demonstration in der Innenstadt von Caen.

 

Maria und ich

 

 Lycée Malherbe

 

Maria und ich sind dann in ein Café gegangen, bis Lotta um 12h auch in die Stadt... dann haben wir die Demonstranten nochmals bewundert, die dann nochmal durch die ganze Innenstedt zogen. Von unserer Schule waren auch Schüler dabei... und auch das geklaute Autohaus-Plakat, was gestern in der Schule besprayt wurde.

 

Gesamteindruck, alles etwas verräuchert: Rauchbomben

 

So sieht die Menge von oben aus..und das sind noch lange nicht alle!

 

Lehrer, Schüler, Ärzte, Proffessoren... es war sehr gemischt. Alle zogen sie singend, schreiend, fordernt durch die Straßen. Es flogen sogar Rauchbomben.

 

Maria präsentiert: ...trommelwirbel...Die Demonstration! 

 

Der falsche Sarkozy



Mit Lotta waren wir dann etwas shoppen. Dann kam auch noch eine finnische Freundin von Lotta. Mit der zusammen haben wir uns dann zur Eishalle aufgemacht, weil wir Eislaufen wollten. Vorher waren wir noch ein Baguette essen. Lotta konnte total gut eislaufen, das ist ein Hobby von ihr in Finnland... Maria und ich haben dann aber auch ein wenig den Dreh rausbekommen, auch wenn uns fast die Füße abgefallen wären. Warum müssen diese Schuhe so hart sein?

 

 

 

 

Nach dem Schlittschulaufen sind wir wieder in die Stadt gelaufen. Dort haben wir uns mit Roxana und einer Freundin von ihr getroffen... wir waren dann aber nur noch ein bisschen zusammen shoppen, weil gegen 5h dann die meisten auch langsam zu ihren Bussen mussten um heim zu fahren.

 

 

Roxana und ich

 

Also habe ich mich dann auch auf den Weg zum Bus gemacht. Dort habe ich noch Mathilde und Benjamin getroffen. Mit denen bin ich dann nach Colombelles gefahren.

 

So, das war also mein Tag heute. Ein sehr sehr schöner Tag. Morgen gehts wieder zur Schule. Jedenfalls erstmal: Es wird nochmal gevotet.. OUI ou NON... ob weiter blockiert wird oder nicht. Man wird sehen. Am Donnerstag soll wieder eine große Demo gegen la loi pécresse in Caen sein. Da denke ich wollen einige teilnehmen, daher (hoffe ich) wird OUI gevotet.

 

Sonst gibts nichts neues, ich gehe jetzt schlafen und wünsche Euch alles Liebe!

 

Sina

 

20.11.07 23:35


19.11.07 Blocage


Hallo,

 

heute berichte ich Euch von unserer Blockage.  Ich habe also heute morgen um 7h mit Benjamin, Mathilde und Camille zusammen den Bus genommen und wir sind zur Schule gefahren. Dort waren wir dann vielleicht so 40 Leute. Aber alle waren irgendwie sehr unorganisiert...denn dann stellten sie sich erstmal die Frage „Wie kommen wir denn jetzt rein in die Schule?“ Ja mein Gott Dachte ich mir so. Ist das eine Blockage oder ein Kindergeburtstag? Scheibe einschlagen? Ist irgendwie keiner auf die Idee gekommen. Also haben wir gewartet bis um 7.45h aufgeschlossen wurde. Dann haben wir kurz abgesprochen wie es weiter geht. Ein Teil blockierte den Haupteingang des Schulgeländes. Ein Teil den Hintereingang. 10 Leute blieben in der Schule und verteilten sich dort an den verschiedenen Türen, damit dort die Leute abgefangen werden konnten, wenn sie es doch ins Schulgelände geschafft haben.

 

Wir sind dann also zum Haupteingang gegangen und haben dort gewartet...solangsam kamen dann auch die ersten Schüler. Wir haben nur die Schüler reingelassen, die dieses Jahr ihr Abi machen. Die mussten ihre Karten vorzeigen und  dann haben wir sie reingelassen, weil sie trotzdem Unterricht hatten.

 

 
Draußen standen sie alle...

 

 

...und drinnen war nicht viel los.

 

 

Ich mit Mathilde und Benjamin

 

 

 

Wir haben uns dann mal mit welchen von drinnen abgewechselt, weil es echt arschkalt draußen war.

Dann sind einige zum Supermarkt gegangen und haben Pappe geholt, damit wir Plakate schreiben konnten... und einige haben Paletten geholt und Absperrdinger von einer Baustelle, womit wir die Eingänge zum Schulgelände verschanzt haben.

 

 

 

Irgendwer hat dann auch ein riesen Werbebanner bei einem Autohaus geklaut und Spraydosen gekauft.

 

 

Benjamin und Mathilde sind dann irgendwie einfach weggewesen, weil sie zum Mittag zu Mc Donalds wollten. Ich habe in der Schulkantine gegessen... die haben extra für uns gekocht und natürlich für die Lehrer die in der Schule waren.

 

Mittem beim Essen ging der Feueralarm an. Alle sind sitzen geblieben bis irgendwann wer kam und meinte, wir müssen wirklich raus gehen. Dann alle kurz raus.. und wieder rein. Kurze Zeit später ging der Alarm wieder an. Da sind dann einfach alle sitzen geblieben...wahrscheinlich wollten die uns mit dem Alarm nur aus der Schule locken.

 

Nachdem Essen haben wir dann an der Schule selbst die Eingänge verrammelt. Wir haben die Schließfachschränke davor geschoben und das dann alles noch mit Stühlen und Tischen blockiert.

 

 

Das fanden die Lehrer dann nicht mehr so witzig, denn sie meinten auch aus Sicherheitsgründen und so. Wir haben es trotzdem nicht weggeräumt sondern uns in kleinen Gruppen vor die Schränke und alles gesetzt, damit die Lehrer nicht auf die Idee kommen es wegzuräumen, während draußen auch immer noch welche das Schulgelände bewacht haben.

 

 

 

 

Achja, die Polizei hat uns auch die ganze Zeit bewacht. Wir waren also in bester Sicherheit.

 

Da wir dann ja keine Stühle mehr hatten haben wir uns auf dem Boden versammelt und es wurde diskutiert..mit den Lehrern... denn die fanden unsere Aktion sinnlos, außerdem waren sie der Meinung dass viele Schüler gar nicht richtig wüssten um was es geht. Ich denke.. wir haben Aufmerksamkeit geschaffen..schließlich war auch die Presse da. Außerdem denke ich, dass unsere verrammelten Türen gut gezeigt haben, dass für viele von uns die Uni Türen auch versperrt bleiben werden... denn wenn durch Sarkozys neues Gesetz die Unis privatisiert werden, dann werden viele sich das nicht leisten können, bzw. es wird reiche und arme gleich gute und schlechte Unis geben. Manche Plakate die Schüler gezeichnet haben besagten auch „La France n’est plus qu’elle était“ (=Frankreich ist nicht mehr das, was es mal war).

 

Morgen ist Generalstreik ist Frankreich. Es wird riesen Demonstrationen geben. Dort gehen morgen die Lehrer und die Schüler hin. Die Lehrer um gegen ihre Renteneintrittverspätung zu demonstrieren und die Schüler um gegen die Privatisierung der Unis zu demonstrieren.

 

Ich werde mich morgen mit Maria, Lotta und Roxana treffen. Dann werden wir mal sehen, was so ab geht.

 

Alles Liebe ihr Süssen, von

Püppy

19.11.07 20:32


Freitag, 16.11. – Sonntag 18.11.

Freitag, 16.11. – Sonntag 18.11.

Hello Salut Hola Guten Tag

Na, wie gehts Euch allen so? Also mir gehts fein. Freitag haben wir nochmals in der Schule abestimmt, ob unsere Schule blockiert wird und wir bezüglich des neues Gesetzes von Sarkozy streiken..oder nicht.

Das Voting fiel mit OUI aus. Dass bedeutet, wir befinden uns jetzt im Streik. Morgen werden wir die Schule blockieren gehen...dass heisst, kein Unterricht. Am Dienstag genau das gleiche. Mittwoch gibt es noch ein Voting..ob wir weitermachen...oder nicht.

Freitag bin ich dann also nach der Mittagspause und dem Voting heimgefahren...nachdem mir ein Junge aus meiner Klasse gesagt hat, wir haben nun kein Unterricht mehr. Leider wäre dann wohl am Nachmittag doch noch Unterricht gewesen aber woher soll ich dass auch alles verstehen – bei uns in Deutschland gibt es sowas nicht...

Abends am Freitag waren wir dann wieder bei der Musik und dann haben wir noch MC Doof gegessen.

An der Uni in Caen wird bereits seit letzte Woche Mittwoch gestreikt. Samstag bin ich zur Uni gefahren, weil ich mich dort mit Etienne getroffen haben um shoppen zu gehen. Die Uni ist total blockiert und verrammelt. Hier mal ein paar Foto Eindücke für Euch:

Der Blick von der Uni auf die Stadt

..und hier der Blick auf die Uni, die von weitem so friendlich scheint.

..und von nahem so aussieht! Mr. Sarkozy

Reiche Fakultäten? Arme Fakultäten? NEIN!

Alles verrammelt mit Stuehlen und Tischen..

Wissen ist nicht zu verkaufen!!! ........

Die Facultät ist nicht zu verkaufen!

..auch hier: Alles verrammelt.

Trotz allem: Ein bisschen Ironie muss sein. Zu verkaufen: -45 o/o auf alle Türen!

Fakultät im Kampf! (das oben am Dach ist übrigens eine Piratenflagge )

Ich war dann also ein bisschen in der Stadt bummeln mit Etienne..naja wie das eben so mit Jungs ist. Die haben einfach nicht die Ruhe alles in Ruhe anzusehen Gegen 16.30h war ich dann wieder zu Hause. Da haben bereits Cecile, Julien, Kevin und Laura die Geburtstagsparty von Julien und Kevin vorbereitet. Ich habe ihnen dann geholfen. Dann sind Laura und ich mit Sandrine noch zu H&M gefahren um Geschenke für die Jungs zu kaufen. Ich hab Simpsons Socken für sie gekauft

Abends dann wie gesagt Geburtstag..war eben essen...nicht sooo richtig Party. Aber trotzdem ganz nett. Aber ich war sooo müde und bin um kurz nach 1h dann ins Bett gegangen, weil ich echt tot müde war.

Heute am Sonntag war eigentlich gar nicht viel los..gechillt. Schließlich muss ich auch keine Hausaufgaben machen wegen der Blockage. Aber denkt ja nicht, dass Blockage bedeutet faul sein und chillen. Morgen werde ich den Bus um 7.03h nehmen, dass ist glatt eine Stunde früher als sonst. Denn die Blockage fängt schon um 7h an..

Am Dienstag werde ich was mit Maria unternehmen..das wird ganz toll, da freu ich mich schon. Und wenn denn am Mittwoch wieder OUI gevotet wird und die Blockage weiter geht, dann unternehmen Maria und Freitag auch nochmal was zusammen.

Ich sag euch das, echt krass wie die Franzosen abgehen. Bei uns würde es sowas nicht gehen. Die sind super organisiert was Streik und Blockagen angeht. Das glaubt ihr nicht.. Das sind hier alles kleine Freiheitskämpfer. Aber ich finde dass alles voll spannend. Mal sehen, ob ich nochmal Schule haben werde hier in Frankreich. Vor 2 Jahren war 2 Monate lang keine Uni und anderthalb Monate keine Schule auf Grund von Blockagen und Streik.

Dann machs mal gut, bis bald.

Sina

18.11.07 20:59


Donnerstag 15.11.

Salut,

 

ich bins wieder. Endlich mal wieder brandaktuell und auch mit neuen Fotos

 

Da Maria und ich gestern total vergessen haben Fotos zumachen..haben wir das heute mal nachgeholt...in der Schule.

 

Maria und ich:

 

 

Heute hatte ich 2 Stunden...dann habe ich eine Freistunde mit Mark verbracht.


 

Danach war ich mit Maria und ein paar Franzosen essen. Und dann haben wir noch mit Lotta und Roxana erzählt...

 


Lotta, my finish friend The time is gone very fast….one week. But it was a nice time

 

..und hier Roxana und ich:

 

 

Roxana, je suis très heureuse de te connaitre. Tu es super gentille et je t’adore!

 

So...dann gabs eigentlich nicht viel neues. In Art Plastique haben wir heute eine Collage angefangen.

 

Achja und abends habe ich heute noch was super tolles geschenkt bekommen...von meiner Gastmama:

 

 

 

Manon hat so eine ähnliche Kette bekommen. Ich liebe die total. Sie ist sooooo hübsch.

 

Also, haltet die Ohren steif.

 

Ich denk an Euch.

 

Danke für die Gästebucheinträge Malle.

 

Püppy

 

15.11.07 22:26


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung